Korrosionsschutz für die Industrie
Telefon: 0049 (0) 40 - 460 9391 0

Schiffswrack Nordsee

Unser Prüfobjekt ist ein rund 15 Meter langes Stahlschiff. Es ist bei einem Orkan gestrandet. Das Unglück ist wahrscheinlich im Winter 1962 passiert.

Ganze 53 Jahre später, im Winter 2015 haben wir das halb verfallene Wrack für uns entdeckt: Das Schiff ist für uns ein fast schon ideales Prüfobjekt. Die Hälfte des Tages liegt es frei zugänglich im Watt, die andere Hälfte verschwindet es unter Wasser. Beim Höchststand der Flut wird es sogar komplett vom salzigen Nordseewasser überspült.

Auch die mechanische Belastung ist stark. Durch das ewige auf und ab der Wellen werden die Beschichtungen auch durch Abrieb belastet!

Das Nordsee-Watt in Nähe der Insel Wangerooge: Die Bedingungen sind hier nahezu ideal, Salzwasser ohne Ende und immer eine frische Brise!

Der Wind ist für die Prüfungen wichtig: Je mehr Sauerstoff den Testblechen zugeführt wird, desto größer ist die Korrosionsbelastung.

     
Links: Ankunft beim Schiff. Normalerweise liegt es auf der leicht erhöhten Sandbank bei Ebbe sicher im Trocknen. Dieses Mal steht das Wasser höher als üblich. Rechts: Damit der Rahmen mit den Testblechen innen im Schiff verschraubt werden kann, muss erst einmal von außen gebohrt werden.

     
Für die Befestigung nehmen wir stabile Kabelbinder. Der Rahmen mit den Testblechen ist jetzt fest und dauerhaft mit dem Wrack verbunden.

Um den Rahmen innen anzubringen müssen wir in das Wrack hineinkriechen.

     
Ein Kamerateam vom deutschen Fernsehsender VOX filmt, wie unser Chef Gerd Cordes den Rahmen mit den Testblechen innen im Wrack anbringt.

Der Rahmen ist montiert, ein neuer Test für Unterbodenschutz und Wachs kann beginnen.

Weitere Informationen zu unseren Prüfungen in dem Schiffswrack finden Sie auf www.timemax.de. Ein Hinweis für unsere Leser aus dem Ausland: Dieses Seiten haben wir nicht übersetzt. Schauen Sie sich einfach die Fotos an.

http://www.timemax.de/nordsee-ist-mordsee-das-geheimnisvolle-schiffswrack-und-der-neue-test
http://www.timemax.de/meer-lust

Werkstatt und Ausstellungräume

TimeMax GmbH und Co. KG
Albert-Schweitzer-Ring 39
D-22045 Hamburg

Telefon: 0049- (0)40 - 460 93 91 0

Büro

TimeMAX Korrosionsschutz GmbH
Himmelstrasse 40
D-22299 Hamburg

Telefon: 0049- (0)40 - 52 90 10 42


Anfahrt zur TimeMAX-Werkstatt


Größere Kartenansicht